Audorfer Gebirgsschützen
Guet Ziel uns richt

Schießergebnisse und -berichte


21.08.2021 Großkalibermeisterschaft in der Rechenau

Am 21.08.2021 wurde die heurige Großkalibermeisterschaft in der Rechenau bei schönstem Spätsommerwetter durchgeführt. Insgesamt 25 Schützen aus drei Kompanien nahmen teil.  Die Organisation übernahm wie gewohnt Schützenmeister Wast Moser. Für das leibliche Wohl sorgte auch heuer wieder Leutnant Alex Sagberger. Oberleutnant Andreas Wendlinger stiftete zu seinem 60er eine Scheibe, gemalt von unserem Kompaniemitglied Georg Prommersberger.

Der erste Platz ging heuer an Franz Heinrich von der GSK Flintsbach mit 97 Ringen. Ringgleich reihten sich dahinter auf Platz Zwei und Drei Lenz Maier und Thomas Graf von der GSK Aschau ein.

vlnr. Franz Heinrich auf Platz 1, Lenz Maier auf Platz 2, Thomas Graf auf Platz 3.

In der Mannschaftswertung konnte sich die Mannschaft der GSK Aschau bestehend aus Hans Rucker, Peter Kern, Lenz Maier und Thomas Graf mit insgesamt 384 Ringen den ersten Platz sichern. Auf Platz Zwei folgte die Mannschaft der GSK Audorf, bestehend aus Hans Hager, Georg Prommersberger. Wast Moser und Alex Sagberger mit insgesamt 371 Ringen. Den dritten Platz belegte die Mannschaft der GSK Flintsbach bestehend aus Sepp Lahner, Philipp Leippert, Franz Heinrich und Max Buchberger mit 351 Ringen.

 

vlnr. Mannschaft Aschau, Mannschaft Audorf, Mannschaft Flintsbach

Die Scheibe zum 60er von Oberleutnant Andreas Wendlinger wurde separat ausgeschossen. Jochen Schuppe von der GSK Flintsbach konnte sich die Scheibe mit dem besten Blattl sichern.

60er Scheibe Anderl

Schützenmeister Wast Moser mit dem Stifter der scheibe Andreas Wendlinger und dem Gewinner Jochen Schuppe.



22.08.2020 Geburtstagsscheibe geht nach Aschau

Am 22.08.2020 wurde beim Übungsschießen Großkaliber in der Rechenau die Geburtstagsscheibe von Philipp Leippert ausgeschossen. Sichern konnte sich die Scheibe Gauhauptmann Hans Rucker von der Gebirgsschützenkompanie Aschau.

Schützenmeister Wast Moser mit dem Spender der Scheibe Philipp Leippert und Gauhauptmann Hans Rucker (v.l.n.r)


Gamsschießen am 29. und 30. November 2019

Mit einem 16,37 Teiler gewann Hans Hager vor Wast Winkler mit 95 Ring und Charly Schwaiger mit einem 27,39 Teiler das Gamsschießen 2019, welches wieder an zwei Tagen in der Schießstätte Oberaudorf ausgetragen wurde. 38 Gebirgsschützen, 2 Marketenderinnen und 18 Musikanten der Sensenschmiedkapelle Mühlbach nahmen am Preisschießen teil, bei dem vor allem das begehrte Gamsfleisch, aber auch Ehrenscheiben, als Preis und Teilnahmebelohnung erzielt werden konnten. Hauptmann Fritz Kelzenberg und Schützenmeister Sigi Kopf bedankten sich bei den Organisatoren des Gamsschießens und nahmen im neu gestalteten Sportheim Oberaudorf die Siegerehrung vor.

Die drei bestplatzierten auf die Gamsscheibe zusammen mit Hauptmann Fritz Kelzenberg


Ergebnisliste auf die Gamsscheibe: (Top 10)

1. Hans Hager - 16,37 T

6. Georg Prommersberger - 94 Ring

2. Wast Winkler - 95 Ring

7. Helmut Goettler - 34,62 Teiler

3. Charly Schwaiger - 27,39 T

8. Kurt Pertl - 93 Ring

4. Sepp Wildgruber - 95 Ring

9. Alex Rupp - 39,11 Teiler

5. Sigi Kopf - 31,02 Teiler

10. Marlene Schwarzbeck - 92 Ring


Neben der Gamsscheibe wurde auch heuer wieder die von Zwifi Müller gestifete Wanderscheibe ausgeschossen. Alex Sagberger konnte sich diese mit einem 2,08 Teiler vor dem Stifter der Scheibe, Zwifi Müller mit einem 13,40 Teiler und vor Martin Fürbeck mit einem 18,45 Teiler sichern. Auch Schützenmeister Sigi Kopf stiftete heuer zu seinem 70er eine Scheibe. Die Scheibe, welche im Gegensatz zu den beiden anderen nicht mit dem Luftgewehr, sondern mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen wurde, ging an Peter Stoerkle, der heuer das erste Mal bam Gamsschießen teilnahm. Er sicherte sich mit einem 361,7 Teiler die Scheibe vor Marlene Schwarzbeck mit einem 797,3 Teiler und Zwifi Müller mit einem 813,9 Teiler.

rechts, Alex Sagberger mit Fritz Kelzenberg und Zwifi Müller / links Peter Stoerkle mit Fritz Kelzenberg